Freie Trauredner

Freie Trauredner

Die freie Trauung ist eine unbürokratische Alternative zur kirchlichen Trauung. Doch wenn Sie sich das Ja-Wort geben möchten und sich für eine solche Variante der Trauungsart entscheiden, sollten Sie wissen, dass die freie Trauung weder rechtliche noch kirchenrechtliche Bedeutung hat. Sollten Sie es bevorzugen, Eheleute vor dem Gesetz und/oder vor dem Institut Kirche zu sein, muss eine herkömmliche standesamtliche Trauung gewählt werden.

Die Vorteile einer freien Trauung

Wer sich für eine freie Trauung entscheidet, hat mehr Freiräume bezüglich der Person, welche die Trauzeremonie durchführen soll – der freie Trauredner – und kann Ort und Zeit sowie den Ablauf der Zeremonie selbst bestimmen. Das Brautpaar hat somit die Möglichkeit, seine eigene Liebesgeschichte in den Fokus zu stellen und zu feiern.

Somit ist es nicht an konventionelle, bürokratische Abläufe einer standesamtlichen Trauung gebunden. Außerdem kann es so die Prozedur in der Kirche umgehen, bei dem die Religion im Vordergrund steht.

Heutzutage wird es zunehmend beliebter, die Trauzeremonie von einem freien Trauredner durchzuführen zu lassen. Die freie Trauung ermöglicht die Verwirklichung der eigenen Wünsche des Brautpaars und repräsentiert daher eine individuelle Art der Trauung. Dies gilt sowohl für Brautpaare mit demselben religiösen oder kulturellen Hintergrund als auch für solche mit multikulturellem Hintergrund als interessante Option.

Wer sich bewusst gegen diese Art der Trauung entscheidet, die mehr Freiheit mit sich bringt, sollte sich frühzeitig auf die Suche nach einem geeigneten freien Trauredner machen. Aber nach welchen Kriterien sollten Sie bei der Suche vorgehen?

Wie finden Sie einen geeigneten freien Trauredner?

Nachdem Sie sich für eine freie Trauung entschieden haben, besteht der erste Schritt darin, im Internet nach einer geeigneten Person zu recherchieren. Es bietet sich an, freie Trauredner als Suchbegriff einzugeben, um sich einen Überblick über die verschiedenen freien Trauredner zu verschaffen. Durch die Art der Gestaltung der verschiedenen Homepages der freien Trauredner kann ein Eindruck gewonnen werden, ob der Geschmack des freien Trauredners mit denen des Brautpaars übereinstimmt.

Auf der Webseite des jeweiligen freien Trauredners lassen sich die Vorstellungen von der Umsetzung einer freien Trauung erkennen. Dadurch wird dem Brautpaar die Gelegenheit gegeben, zu überprüfen, ob der Geschmack des freien Trauredners mit dem des Brautpaars zusammengeführt werden kann. Auch kann die Suche über soziale Netzwerke wie z.B. Instagram ausgeweitet werden.

Eine andere Möglichkeit, wie ein geeigneten freier Trauredner gefunden werden kann, ist, einer Empfehlung von Freunden und Bekannten zu folgen. Des Weiteren ergeben sich mitunter Empfehlungen über die Hochzeitslocation, Visagisten oder Fotografen, die andere Kunden bei ihrer Hochzeit betreut haben.

Was kostet eine freie Trauung?

Ein wichtiger Aspekt, der ebenfalls vor der Organisation geklärt werden sollte, ist die Frage nach den Kosten einer freien Trauung. Hierbei gilt es, die eigenen Wünsche und Vorstellungen von der Trauzeremonie mit den Möglichkeiten des eigenen Budgets zusammenzuführen.

Die Spanne für die Kosten für einen freien Trauredner liegt bei etwa 600 Euro bis zu etwa 2500 Euro. Für den Fall, dass Sie über ein geringes Budget verfügen oder nicht viel ausgeben möchten, ist es daher wichtig, dass Sie im Vorfeld genau festlegen, worauf Sie Wert legen. Dementsprechend können Sie Ihren individuellen Fokus auf die Aspekte der Trauzeremonie legen, die Ihnen persönlich wichtig sind.

Die großen Preisunterschiede der freien Trauredner ergeben sich aus der jeweiligen Arbeitsweise. Manche freie Trauredner bevorzugen demnach ein persönliches Gespräch vor der Trauzeremonie, um individuelle Bedürfnisse des Brautpaars bei der Trauung zu berücksichtigen. Andere wiederrum gehen jedoch so vor, dass sie Eckdaten der Beziehung des Brautpaars notieren und diese in standardisiertet Texte einfügen.

Grundsätzlich gilt jedoch: Je individueller auf die Wünsche des Brautpaars eingegangen wird, desto höher sind die Kosten. Dies gilt im Übrigen auch für die Inanspruchnahme der damit verbundenen Dienstleistungen wie die Location, den Fotograf, die Blumen und die Torte für Ihre Hochzeitsfeier.

Unser Fazit zur freien Trauung

Die freie Trauung stellt eine Alternative zu standesamtlichen und kirchlichen Trauungen dar. Bei einer Trauung durch einen freien Trauredner stehen die individuellen Bedürfnisse des Brautpaars im Vordergrund. Allerdings ist bei einer freien Trauung zu beachten, dass sie weder rechtliche noch kirchenrechtliche Bedeutung hat. Dies bedeutet, dass die Ehe vor dem Gesetz und vor der Kirche (noch) nicht als rechtskräftig gilt.

Ein freier Trauredner sollte nach den eigenen Bedürfnissen und seinem Budget ausgewählt werden. Die Kosten einer freien Trauung variieren stark und sind von der jeweiligen Arbeitsweise des freien Trauredners abhängig. Ein Trauredner, der bei der Gestaltung der Trauzeremonie sehr intensiv auf die individuellen Bedürfnisse und Wünsche des Brautpaars eingeht, ist dabei deutlich teuer als ein solcher, der mit standardisierten Texten arbeitet. 

Leave a Reply

Sperrung
der Okerbrücke

Die Okerbrücke kann aufgrund einer Sperrung nicht mit dem Auto überquert werden.

Sperrung Okerbrücke Wöltingerode